Innere Medizin


In der Klinik für Innere Medizin der Klinik Parsberg diagnostizieren und therapieren wir eine Vielzahl häufiger und ausgewählter Krankheitsbilder verschiedener Organ(systeme) aus dem umfassenden Gebiet der (Allgemeinen) Inneren Medizin. Hierfür stehen uns 2 Normalstationen mit insgesamt 50 Betten (inklusive 4 Betten mit der Möglichkeit einer Monitorüberwachung) sowie mehrere Räumlichkeiten zur Durchführung von Untersuchungen und der Funktionsdiagnostik zur Verfügung.



Unser Behandlungsspektrum:

  • Blutbildendes System:
    Blutarmut (Anämie) unterschiedlicher Genese, Verminderung der weißen Blutzellen (Leukopenie) z.B. medikamentös bedingt, Verminderung der Blutplättchen (Thrombo-zytopenien) unterschiedlicher Ursache
  • Herz:
    akute Verschlechterung bei Herzschwäche (Herzinsuffizienz), gewisse Herzrhythmusstörungen: Arrhythmia absoluta, Tachyarrythmia absoluta, medikamentös bedingte Bradykardien
  • Kreislaufstörungen:
    Schwächeanfälle (Kollaps), Zustände, die mit einer kurzen Bewusstlosigkeit einhergehen (Synkopen), arterielle Hypertonie, insbesondere hypertensive Entgleisungen/Krisen, orthostatische Hypo- oder Hypertonien
  • Gefäßerkrankungen:
    Durchblutungsstörungen der Beine (periphere arterielle Verschlußkrank-heit), tiefe Venenthrombosen der Arm- und Beinvenen, Lungenembolie, Venenentzündungen oberflächlicher Venen (Thrombophlebitiden), venös bedingte Wunden (Ulcera crura) bei chronisch venöser Insuffizienz
  • Verdauungstrakt:
    Entzündungen der Speiseröhre (Ösophagitis) und/oder des Magens (Gastritis), Magen- (Ulcus ventriculi) und/oder Duodenalgeschwüre (Ulcus duodeni), Entzündungen des Dickdarms (Kolitiden), Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitiden), Entzündung  der Gallenblase (Cholezystiden), Darmpolypen, Entzündung von Darmdivertikeln (Divertikulitis), Verstopfung (Obstipation), Koprostase, Durchfall (Diarrhöe) unterschiedlicher Genese
  • Lunge:
    Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Lungenemphysem, restriktive Lungenerkrankungen
  • Nieren:    Akutes Nierenversagen unterschiedlicher Ursache z.B. medikamentös bedingt, bei Exsikkose, oder Prostatahypertrophie, chronische Nierenerkrankung im Rahmen eines Diabetes mellitus und/oder einer arteriellen Hypertonie und deren Begleitkomplikationen
  • Wasserhaushalt:
    Wassermangel (Exsikkose), Wassersucht (Hypervolämie)
  • Elektrolytstörungen:
    Mangel oder Überschuss an Natrium, Kalium, Calcium, Phosphat und/oder Magnesium im Rahmen verschiedener Erkrankungsbilder oder iatrogen bedingt
  • Hormonhaushalt:
    Entgleisung des Blutzuckers (hyperglykämische Entgleisung) oder Unterzuckerung (Hypoglykämie) bei Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Über- und Unterfunktion der Schilddrüse (Hyper- und Hypothyreoidismus), Über- und Unterfunktion der Nebenschilddrüse (Hyper- und Hypopara-thyreoidismus), Syndrom der inadäquaten ADH Sekretion (SIADH), Diabetes insipidus
  • Knochen und Gelenke:    Osteoporose mit oder ohne assoziierte Komplikationen (Frakturen), degenerativer Gelenksveränderungen (Arthrosen), Arthritiden bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Rheumat. Erkrankungen: u.a. rheumatoide Arhtritis, Polymyalgia rheumatica
  • Stoffwechsel:
    akuter Gichtanfall, Hyperurikämie, Fettstoffwechselstörungen (Hyperlipidämien)
  • Infektionen:
    Lungenentzündungen (Pneumonien), Entzündungen der oberen und unteren Luftwegen (Sinusitiden, Bronchitiden), Harnwegsinfekte, Wundrose (Erysipel), Herzklappenentzündungen (Endokarditiden), Entzündung der Bandscheibe und angrenzenden Wirbelkörper (Spondylodiszitis), Influenza-, Clostridioides difficile-, Norovisus-Infektionen, Herpes-Zoster-Virus-Infektionen, Cytomegalievirus-Infektion, Epstein-Barr-Virusinfektionen
  • Varia:
    Abklärung einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Tumorsuche bei B-Symptomatik wie Fieber, Nachtschweiß und Gewichtsverlust, Schmerz-therapie z.B. bei einer Exazerbation eines chronischen Schmerzsyndroms oder einer mit akuten Schmerzen einhergehenden akuten Erkrankung,  chronische Wunden (z.B. bei einem Druckgeschwür (Dekubitus)), Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Sturzsyndrom mit oder ohne Fraktur, iatrogene Probleme bei Polypharmazie, Monitorüberwachung z.B. bei Allergie bei Bienen/-Wespenstich oder im Rahmen eines Elektrounfalls/Blitzschlages

 

Aktuelle Termine



03.09.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen bei Erkrankung der Mutter [ ... mehr]


17.09.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Langzeitstillen – Was, du stillst noch? [ ... mehr]


19.09.2019   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Thema: Chemotherapie nach Bauchspeicheldrüsen-OP’s [ ... mehr]


24.09.2019   19:30 Uhr

Gesundheitsforum 2019


Notfallversorgung in Neumarkt – Zusammenarbeit zwischen Notarzt und Notfallzentrum [ ... mehr]


25.09.2019   18:00 Uhr

Infoabend für Schwangere


Das Klinikum Neumarkt veranstaltet immer am letzten Mittwoch des Monats einen Infoabend für Schwangere. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. [ ... mehr]



weitere Termine