Geriatrischer Patient


Geriatrische Patienten sind definiert durch:


geriatrietypische Multimorbidität (gleichzeitiges Bestehen mehrerer behandlungsbedürftiger Erkrankungen) und höheres Lebensalter (überwiegend 70 Jahre oder älter); die geriatrietypische Multimorbidität ist hierbei vorrangig vor dem kalendarischen Alter zu sehen;
    
oder durch

Alter 80+
 auf Grund der alterstypisch erhöhten Vulnerabilität, z. B. wegen
 -  des Auftretens von Komplikationen und Folgeerkrankungen,
 -  der Gefahr der Chronifizierung sowie
 -  des erhöhten Risikos eines Verlustes der Autonomie mit Verschlechterung des Selbsthilfestatus
 
Patienten, die älter als 70 Jahre und akut krankenhausbehandlungsbedürftig sind, sind nicht generell geriatrische Patienten. Bei Bedarf könnte für diese Patienten ein geriatrisches Konsil jedoch angezeigt sein.

Definition geriatrischer Patienten vom 19.01.2007 der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e. V. (DGG), der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e .V. (DGGG) und des Bundesverbands Geriatrie e. V. (BVG)

Aktuelle Termine



17.12.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sicherer Babyschlaf [ ... mehr]


07.01.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Wieviel Pflege braucht Babyhaut [ ... mehr]


21.01.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Einführung von Beikost - Von der Muttermilch zum Knödel [ ... mehr]


31.01.2020   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen - Ein Geschenk für das Leben [ ... mehr]



weitere Termine